Connect with us

Kino-Tipp

Filmtipp: Dramarama

fb. Unser Filmtipp im März: Die Highschool-Zeit ist vorbei und bei einer gemeinsamen Krimidinner-Party in Verkleidungen wollen sich der knapp 18jährige Gene (Nick Pugliese) und seine Freunde von Gastgeberin Rose (Anna Grace Barlow) verabschieden, die am nächsten Morgen nach New York fliegt, um dort ein Schauspielstudium zu beginnen. Die gemeinsame Liebe zum Theater und zum Schlüpfen in andere Rollen hat die nerdige Freundesclique zusammengeschweißt. Dennoch hadert Gene damit, ob er den Abend nutzen soll, um sich vor den vier anderen endlich als schwul zu outen. Werden sie ihn danach noch genauso mögen oder wird alles anders sein? Jonathan Wysocki hat sein Langfilmdebüt in seiner Geburtsstadt Escondido im Jahr 1994 angesiedelt, als er selbst knapp 18 Jahre alt war. Fraglos hat er in diesem munteren Teenagerfilm eigene Erlebnisse aus der Vergangenheit verarbeitet. Mitunter geht es hier schon ziemlich übertrieben und verrückt zu, was angesichts der theaterbegeisterten Freundesclique aber auch nicht allzu sehr überrascht. Wysocki findet im schrillen „Dramarama“ dennoch immer wieder Raum für ruhigere oder nachdenkliche Momente, in denen er sich mit den Hürden auf dem Weg zum eigenen Selbst und der Dynamik innerhalb einer Freundesgruppe auseinandersetzt. (englische Originalfassung mit dt. UTs) Ab 25/02/22 auf DVD und VoD.

Unsere Wertung: 4 von 6 Punkten.

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt angesagt

“Eine traurige Situation” – Sauna-Betreiber Bernt Ide kritisiert Ordnungsämter

Community

Kino-Tipp: Something like Summer

Kino-Tipp

Queeres Mahnmal in Düsseldorf eingeweiht

Kultur

„HIV 2022 hat nichts mehr mit HIV vor 20 Jahren zu tun”

Gesundheit

Connect
Newsletter Signup